Apple-Puts mit 124%-Chance bei Korrektur auf 135$

Laut einer im UBS-KeyInvest Daily Trader veröffentlichten Analyse könnte der Kurseinbruch bei der Apple-Aktie (ISIN: US0378331005) auf eine Top-Bildung hindeuten. Hier ein Auszug aus der Analyse:

„Apple befindet sich seit Anfang 2009 in einem langfristigen Aufwärtstrend, dessen untere Begrenzung zurzeit im Bereich von 100,00 USD verläuft. Dabei hatte die Aktie im ersten Halbjahr 2015 ein Hochplateau im Bereich von 133,00 USD ausgebildet. In der anschließenden Korrektur fiel der Kurs wieder unter die 100,00 USD-Marke. Erst im Juli 2016 startete dann die nächste Aufwärtsbewegung, die bis heute anhält. Seit November 2016 verläuft dieser Kursanstieg innerhalb eines steilen Aufwärtstrendkanals. Die untere Begrenzung bei derzeit 145,00 USD wurde durch den Kursrutsch vom Freitag mit dem Tagestief von 146,02 USD fast erreicht. Sollte die Aktie unter die Barriere bei 145,00 Dollar fallen, dann könnte dies der Startschuss für eine ausgeprägte Korrektur sein. Denn seit dem Erreichen des  neuen  Allzeithochs  bei  156,65  USD  Mitte  Mai  befindet  sich  Apple  bereits  im Konsolidierungsmodus. Entwarnung  könnte  erst wieder mit dem Überschreiten dieses historischen Rekordwertes gegeben werden.“

Wenn der Kurs der Apple-Aktie die bei 145 USD liegende Unterstützung unterschreitet, um danach auf 135 USD nachzugeben, dann wird sich ein Investment in Short-Hebelprodukte lohnen.

Put-Optionsschein mit Basispreis bei 145 USD  

Der UBS-Put-Optionsschein auf die Apple-Aktie mit Basispreis bei 145 USD, Bewertungstag 18.8.17, BV 0,1, ISIN: CH0360801036, wurde bei der Kursindikation von 147,69 USD und dem Euro/USD-Kurs von 1,12 USD mit 0,44 – 0,45 Euro gehandelt. Gibt der Kurs der Apple-Aktie im Verlauf des nächsten Monats auf 135 USD nach, dann wird sich der handelbare Preis des Puts bei etwa 1,01 Euro (+124 Prozent) befinden.

Open End Turbo-Put mit Basispreis und KO-Marke bei 164,51 USD   

Der Morgan Stanley-Open End Turbo-Put auf den Apple-Aktie mit Basispreis und KO-Marke bei 164,51 USD,  BV 0,1, ISIN: DE000MF1VZG6, wurde unter den genannten Marktbedingungen mit 1,56 – 1,58 Euro taxiert. Bei einem Kursrückgang der Apple-Aktie auf 135 USD Euro wird der Turbo-Put unter der Voraussetzung, dass der Aktienkurs nicht vorher auf die KO-Marke oder darüber ansteigt, einen inneren Wert von 2,63 Euro (+66 Prozent) aufbauen.

Open End Turbo-Put mit Basispreis und KO-Marke bei 169,82 Euro  

Der Commerzbank-Open End Turbo-Put auf die Apple-Aktie mit Basispreis und KO-Marke bei 169,82 Euro, BV 0,1, ISIN: DE000CR8RAV9, wurde beim Referenzkurs von 147,69 USD mit 2,02 -2,07 Euro gehandelt. Wenn der Kurs der Apple-Aktie in naher Zukunft auf 135 USD nachgibt, dann wird der innere Wert des Turbo-Puts auf 3,11 Euro (+50 Prozent) ansteigen.

Dieser Beitrag stellt keinerlei Empfehlung zum Kauf oder Verkauf von Apple-Aktien oder von Hebelprodukten auf Apple-Aktien dar. Für die Richtigkeit der Daten wird keine Haftung übernommen.

Quelle: hebelprodukte.de

 Datum: 12.06.2017

HebelprodukteReport

Erhalten Sie regelmäßig Informationen aus der Welt der Hebelprodukte.

Melden Sie sich jetzt kostenlos an ...


Inhalte:  Home Hebelprodukte News Emittenten Impressum
© 2002 - 2017 - "ZERVUS" - Kozubek & Schaffelner OG - Alle Rechte vorbehalten - Alle Angaben ohne Gewähr
Alle WKN/ISIN Verlinkungen führen zur Börse Stuttgart.

Partner:  Devisen finden Sie ebenso wie Börsenkurse auf ARIVA.DE,
Hier finden Sie vielfältige Analysen und Informationen zu Aktien und Rohstoffe, Nachrichten und Börsenkurse auf FinanzNachrichten.de