DAX-Inline-Optionsscheine mit 26%-Chance bis zum Jahresende

Nachdem es vor zwei Monaten noch danach aussah, als ob die Überwindung der 13.000 Punkte-Marke für den DAX-Index (ISIN: DE0008469008) nur mehr eine Frage der Zeit sei, ging es mit dem Index langsam aber sicher nach unten. Der starke Euro und die Verstrickung der Autokonzerne in den Diesel- und Kartellskandal lassen die Wahrscheinlichkeit, dass der DAX-Index in den nächsten Monaten neue Höhen erklimmen wird, als nicht besonders hoch erscheinen.

Seit vier Monaten hält sich der DAX-Index zumeist innerhalb einer Bandbreite von 12.000 bis 12.950 Punkten auf. Mit Inline-Optionsscheinen hätten Anleger in den vergangenen vier Monaten hervorragende Renditechance vorgefunden. Mit den nachfolgend präsentierten Inlinern können Anleger bis zum Jahresende 2017 auch dann zu hohen Renditen gelangen, wenn der DAX-Index die Tradingrange der vergangenen vier Monate deutlich nach oben oder unten hin verlässt.

Inline-Optionsschein 10.800/14.200 Punkten

Der SG-Inline-Optionsschein auf den DAX-Index mit unterem KO-Level bei 10.800 Punkten, oberem KO-Level bei 14.200 USD, Bewertungstag 15.12.17, ISIN: DE000SC1ZSZ9, wurde beim DAX-Stand von 12.289 Punkten mit 8,91 – 9,01 Euro gehandelt.

Wenn der DAX-Index bis zum Bewertungstag des Scheines keines der beiden KO-Levels berührt oder durchkreuzt, dann wird der Inline-Optionsschein am 22.12.17 mit 10 Euro zurückbezahlt. Somit ermöglicht dieser Schein die Chance auf einen Ertrag von 10,99 Prozent (=31,50 Prozent pro Jahr), wenn der DAX-Indexpreis weder um 12 Prozent fällt noch um knappe 15,5 Prozent zulegt.

Im Falle der Berührung eines der beiden KO-Levels wird der Inline-Optionsschein mit 0,001 Euro zurückbezahlt, was dem Totalverlust des Kapitaleinsatzes entspricht.

Inline-Optionsschein 11.000/13.600 Punkte

Engt man hingegen die Bandbreite auf plus/minus 1.300 Punkte ein, dann erhöhen sich neben dem Risiko einer Barriereberührung auch die Renditechancen. Der SG-Inline-Optionsschein auf den DAX-Index mit unterem KO-Level bei 11.000 Punkten, oberem KO-Level bei 13.600 Punkten, Bewertungstag 15.12.17, ISIN: DE000SC16670, wurde beim DAX-Stand von 12.289 Punkten mit 7,80 – 7,90 Euro gehandelt.

Dieser Schein wird in vier Monaten einen Ertrag von 26,25 Prozent (=86 Prozent pro Jahr) abwerfen, wenn der DAX-Indexpreis bis zum Laufzeitende des Scheines niemals um 10,50 Prozent fällt oder um 10,7 Prozent ansteigt.

Dieser Beitrag stellt keinerlei Empfehlung zum Kauf oder Verkauf des DAX-Index oder von Hebelprodukten auf den DAX-Index dar. Für die Richtigkeit der Daten wird keine Haftung übernommen.

Quelle: hebelprodukte.de

 Datum: 07.08.2017

HebelprodukteReport

Erhalten Sie regelmäßig Informationen aus der Welt der Hebelprodukte.

Melden Sie sich jetzt kostenlos an ...


Inhalte:  Home Hebelprodukte News Emittenten Impressum
© 2002 - 2017 - "ZERVUS" - Kozubek & Schaffelner OG - Alle Rechte vorbehalten - Alle Angaben ohne Gewähr
Alle WKN/ISIN Verlinkungen führen zur Börse Stuttgart.

Partner:  Devisen finden Sie ebenso wie Börsenkurse auf ARIVA.DE,
Hier finden Sie vielfältige Analysen und Informationen zu Aktien und Rohstoffe, Nachrichten und Börsenkurse auf FinanzNachrichten.de