Fresenius-Calls mit 115%-Chance bei Kurserholung auf 72,70€

Obwohl der weltweit tätige Gesundheitskonzern Fresenius in der vergangenen Woche einen kräftigen Zuwachs bei Umsatz und Gewinn bekannt gab und die Ziele für das laufende Jahr bestätigte, geriet der Kurs der Fresenius SE-Aktie (ISIN: DE0005785604) stark unter Druck. Bei einem Blick auf die in den vergangenen Tagen veröffentlichten Expertenanalysen, in denen die Aktie mit Kurszielen von bis zu 92 Euro als kaufens- oder haltenswert eingestuft wird, könnte der Eindruck entstehen, dass der Kursrutsch der vergangenen Tage risikobereiten Anlegern eine attraktive Einstiegsgelegenheit in die Aktie ermöglichen könnte.

Wenn die Fresenius-Aktie in den nächsten zwei Wochen zumindest wieder das Niveau von 72,70 Euro, auf dem sie sich noch am 27.10. befunden hatte, erreicht, dann wird sich die Investition in Long-Hebelprodukte bezahlt machen.

Call-Optionsschein mit Basispreis bei 70 Euro 

Der BNP-Call-Optionsschein auf die Fresenius-Aktie mit Basispreis bei 70 Euro, Bewertungstag 12.12.17, BV 0,1, ISIN: DE000PP0C6U3, wurde beim Aktienkurs von 69,99 Euro mit 0,16 – 0,17 Euro gehandelt.

Gelingt der Fresenius-Aktie in spätestens zwei Wochen die Erholung auf 72,70 Euro, dann wird sich der handelbare Preis des Calls auf etwa 0,30 Euro (+76 Prozent) steigern.

Open End Turbo-Call mit Basispreis und KO-Marke bei 68,37 Euro 

Der DZ Bank-Open End Turbo-Call auf die Fresenius-Aktie mit Basispreis und KO-Marke bei 68,37,  BV 0,1, ISIN: DE000DD2FXK7, wurde beim Aktienkurs von 69,99 Euro mit 0,19 – 0,20 Euro taxiert. Bei einem Kursanstieg der Fresenius-Aktie auf 72,70 Euro wird sich der innere Wert des Turbo-Calls – sofern der Aktienkurs nicht vorher auf die KO-Marke oder darunter fällt – auf 0,43 Euro (+115 Prozent) erhöhen.

Open End Turbo-Call mit Basispreis und KO-Marke bei 66,72 Euro  

Der etwas höher gepufferte Morgan Stanley-Open End Turbo-Call auf die Fresenius-Aktie mit Basispreis und KO-Marke bei 66,72 Euro, BV 0,1, ISIN: DE000MF07QL7, wurde beim Aktienkurs von 69,99 Euro mit 0,35 – 0,36 Euro quotiert.

Wenn sich der Kurs der Fresenius-Aktie in den nächsten Tagen auf 72,70 Euro erhöht, dann wird der innere Wert des Turbo-Calls auf 0,59 Euro (+64 Prozent) steigern.

Dieser Beitrag stellt keinerlei Empfehlung zum Kauf oder Verkauf von Fresenius-Aktien oder von Hebelprodukten auf Fresenius-Aktien dar. Für die Richtigkeit der Daten wird keine Haftung übernommen.

Quelle: hebelprodukte.de

 Datum: 06.11.2017

HebelprodukteReport

Erhalten Sie regelmäßig Informationen aus der Welt der Hebelprodukte.

Melden Sie sich jetzt kostenlos an ...


Inhalte:  Home Hebelprodukte News Emittenten Impressum
© 2002 - 2017 - "ZERVUS" - Kozubek & Schaffelner OG - Alle Rechte vorbehalten - Alle Angaben ohne Gewähr
Alle WKN/ISIN Verlinkungen führen zur Börse Stuttgart.

Partner:  Devisen finden Sie ebenso wie Börsenkurse auf ARIVA.DE,
Hier finden Sie vielfältige Analysen und Informationen zu Aktien und Rohstoffe, Nachrichten und Börsenkurse auf FinanzNachrichten.de