Deutsche Post-Calls mit 216%-Chance bei Erreichen des Aufwärtstrends

Seitdem die Deutsche Post-Aktie (ISIN: DE0005552004) im Dezember 2017 bei 41,36 Euro ihr Allzeithoch verzeichnete, ging es mit dem Aktienkurs permanent nach unten. Laut Analyse von www.godmode-trader.de verletzte sie den Aufwärtstrend seit September 2011 und näherte sich der Unterstützung bei 26,97 Euro an, um sich danach wieder nach oben hin abzusetzen.

Falls sich die Erholung – trotz des heutigen schwachen Handelsstartes – in den nächsten Tagen bis zum gebrochenen Aufwärtstrend bei 30,15 Euro erholt, dann könnte eine Investition in Long-Hebelprodukte interessante Renditechancen ermöglichen.

Call-Optionsschein mit Basispreis bei 29 Euro 

Der Morgan Stanley-Call-Optionsschein auf die Deutsche Post-Aktie mit Basispreis bei 29 Euro, Bewertungstag 19.9.18, BV 1, ISIN: DE000MF68DT0, wurde beim Aktienkurs von 28,02 Euro mit 0,58 – 0,60 Euro gehandelt.

Kann die Deutsche Post-Aktie in spätestens wieder auf 30,15 Euro zulegen, dann wird sich der handelbare Preis des Calls auf etwa 1,46 Euro (+143 Prozent) steigern.

Open End Turbo-Call mit Basispreis und KO-Marke bei 27,140 Euro

Der HVB-Open End Turbo-Call auf die Deutsche Post-Aktie mit Basispreis und KO-Marke bei 27,140193 Euro,  BV 1, ISIN: DE000HU9ENJ3, wurde beim Aktienkurs von 28,02 Euro mit 0,94 – 0,95 Euro taxiert.

Bei einem Kursanstieg der Deutsche Post-Aktie auf 30,15 Euro wird sich der innere Wert des Turbo-Calls – sofern der Aktienkurs nicht vorher auf die KO-Marke oder darunter fällt – auf 3,01 Euro (+216 Prozent) erhöhen.

Open End Turbo-Call mit Basispreis und KO-Marke bei 25,773 Euro

Der DZ Bank-Open End Turbo-Call auf die Deutsche Post-Aktie mit Basispreis und KO-Marke bei 25,773 Euro,  BV 0,1, ISIN: DE000DD8RDS4, wurde beim Aktienkurs von 28,02 Euro mit 0,24 – 0,25 Euro quotiert.

Legt die Deutsche Post-Aktie auf 30,15 Euro zu, dann wird sich der innere Wert des Turbo-Calls bei 0,66 Euro (+164 Prozent) befinden.

Dieser Beitrag stellt keinerlei Empfehlung zum Kauf oder Verkauf von Deutsche Post-Aktien oder von Hebelprodukten auf Deutsche Post-Aktien dar. Für die Richtigkeit der Daten wird keine Haftung übernommen.

Quelle: hebelprodukte.de

Veröffentlicht am 11.07.2018 um 10:08 Uhr.

HebelprodukteReport

Erhalten Sie regelmäßig Informationen aus der Welt der Hebelprodukte.

Melden Sie sich jetzt kostenlos an ...


Inhalte:  Home Hebelprodukte News Emittenten Impressum Haftungsausschluss Datenschutzerklärung
© 2002 - 2018 - "ZERVUS" - Kozubek & Schaffelner OG - Alle Rechte vorbehalten - Alle Angaben ohne Gewähr
Alle WKN/ISIN Verlinkungen führen zur Börse Stuttgart.