Beiersdorf-Inliner mit hohen Seitwärtschancen in drei Monaten

Der Kurs der Beiersdorf-Aktie (ISIN: DE0005200000) stürzte nach der Veröffentlichung der Investitionspläne und der Reduktion der Ziele für das laufende Geschäftsjahr Ende Februar um 10 Prozent auf bis zu 81 Euro ab. In den darauf folgenden Wochen konnte sich die Aktie wieder auf ihr aktuelles Niveau im Bereich von 87 Euro erholen. Nachdem die Mehrheit der Analysten die Kursziele für die Beiersdorf-Aktie gesenkt hat, erscheint deren mittelfristiges Steigerungspotenzial als durchaus begrenzt. Für Anleger mit der Markteinschätzung, dass die Beiersdorf-Aktie in den nächsten Monaten eher seitwärts laufen wird, könnte eine Investition in Inline-Optionsscheine interessant sein.

Inline-Optionsscheine zählen zu den „exotischen Optionsscheinen“. Wenn der Kurs des Basiswertes – im konkreten Fall der Beiersdorf-Aktie - bis zum Laufzeitende des Scheines weder die obere noch die untere Barriere berührt oder durchkreuzt, dann wird der Inline-Optionsschein am Laufzeitende mit 10 Euro zurückbezahlt. Im Falle der Berührung einer der beiden Barrieren wird der Inline-Optionsschein mit 0,001 Euro zurückbezahlt, was dem Totalverlust des Kapitaleinsatzes entspricht.

Inline-Optionsschein mit Barrieren bei 75/100 Euro

Der Société Générale-Inline-Optionsschein auf die Beiersdorf-Aktie mit der unteren KO-Barriere bei 75 Euro, der oberen KO-Barriere bei 100 Euro, Bewertungstag 21.6.19, ISIN: DE000ST67BR8, wurde beim Aktienkurs von 87,18 Euro mit 8,84 – 8,94 Euro gehandelt.

Wenn die Beiersdorf-Aktie bis zum Bewertungstag des Scheines keine der beiden KO-Barrieren berührt oder durchkreuzt, dann wird der Inline-Optionsschein am 28.6.19 mit 10 Euro zurückbezahlt. Somit ermöglicht dieser Schein in drei Monaten die Chance auf einen Ertrag von 11,85 Prozent (=49,75 Prozent pro Jahr), wenn die Aktie weder um 13,97 Prozent fällt noch um 14,71 Prozent zulegt.

Inline-Optionsschein mit Barrieren bei 80/95 Euro

Mit Inline-Optionsscheinen mit geringeren Bandbreiten können risikobereite Anleger ihre Renditechancen deutlich erhöhen. Der HVB-Inline-Optionsschein auf die Beiersdorf-Aktie mit unterem KO-Level bei 80 Euro, dem oberem KO-Level bei 95 Euro, Bewertungstag 19.6.19, ISIN: DE000HX6WDU6, wurde beim Aktienkurs von 87,18 Euro mit 5,43 – 5,53 Euro gehandelt.

Dieser Schein wird in drei Monaten einen Ertrag von 80,83 Prozent (=298 Prozent pro Jahr) abwerfen, wenn die Aktie bis zum Bewertungstag des Scheines niemals um 8,18 Prozent fällt oder um 8,97 Prozent ansteigt.

Dieser Beitrag stellt keinerlei Empfehlung zum Kauf oder Verkauf von Beiersdorf-Aktien oder von Hebelprodukten auf Beiersdorf-Aktien dar. Für die Richtigkeit der Daten wird keine Haftung übernommen.

Quelle: hebelprodukte.de

Veröffentlicht am 18.03.2019 um 11:20 Uhr.

HebelprodukteReport

Erhalten Sie regelmäßig Informationen aus der Welt der Hebelprodukte.

Melden Sie sich jetzt kostenlos an ...


Inhalte:  Home Hebelprodukte News Emittenten Impressum Haftungsausschluss Datenschutzerklärung
© 2002 - 2019 - "ZERVUS" - Kozubek & Schaffelner OG - Alle Rechte vorbehalten - Alle Angaben ohne Gewähr
Alle WKN/ISIN Verlinkungen führen zur Börse Stuttgart.