BANNER

Laut einer im BNP-Newsletter „dailyAktien“ veröffentlichten Analyse bestehen bei der Intel-Aktie (ISIN: US4581401001) Chancen auf einen weiteren Kursanstieg. Hier die Analyse:

„Rückblick: Die Intel-Aktie befindet sich in einer langfristigen Aufwärtsbewegung. Startpunkt war das Tief aus dem Jahr 2009 bei 12,06 USD. Im Juni 2018 erreichte der Wert ein Hoch bei 57,60 USD und lief danach lange seitwärts. Von Anfang November 2019 an drückte die Aktie gegen dieses Hoch. Seit 19. Dezember liegt jeder Tagesschlusskurs darüber. Am 24. Januar riss der Wert im Zuge der Quartalszahlen ein großes Aufwärtsgap und kletterte auf 69,29 USD. In den letzten Tagen setzte der Wert etwas zurück und schloss das Gap.

Ausblick: Gelingt der Intel-Aktie ein Ausbruch über den kurzfristigen Abwärtstrend bei aktuell 66,20 USD, dann ergibt sich die Chance auf eine weitere Rally. Diese könnte die Aktie bis an ihr Allzeithoch aus dem Jahr 2000 bei 75,81 USD führen. Sollte der Wert allerdings 63,70 USD abfallen, wäre mit weiteren Abgaben in Richtung 60,92 USD oder 59,59 USD zu rechnen.“

Kann die Intel-Aktie, die derzeit bei 65,93 USD notiert, den Widerstand bei 66,20 USD überwinden, um danach auf ihrem Weg zum bei 75,81 USD liegenden Kursziel in den nächsten Wochen zumindest auf 70 Euro anzusteigen, dann werden Long-Hebelprodukte hohe Gewinne abwerfen.

Call-Optionsschein mit Basispreis bei 65 USD

Der Commerzbank-Call-Optionsschein auf die Intel-Aktie mit Basispreis bei 65 USD, Bewertungstag 20.3.20, BV 0,1, ISIN: DE000CU4Q6T3, wurde bei der Intel-Kursindikation von 66,01 USD und dem Euro/USD-Kurs von 1,102 USD mit 0,26 – 0,27 Euro gehandelt.

Wenn die Intel-Aktie in spätestens einem Monat auf 70 USD zulegt, dann wird sich der handelbare Preis des Calls auf etwa 0,46 Euro (+70 Prozent) erhöhen.

Open End Turbo-Call mit Basispreis und KO-Marke bei 62,2198 USD  

Der BNP-Open End Turbo-Call auf die Intel-Aktie mit Basispreis und KO-Marke bei 62,2198 USD, BV 0,1, ISIN: DE000PX7TX40, wurde beim Intel-Kurs von 66,01 USD mit 0,37– 0,39 Euro quotiert.

Bei einem Kursanstieg der Intel-Aktie auf 70 USD wird sich der innere Wert des Turbo-Calls – sofern der Aktienkurs nicht vorher auf die KO-Marke oder darunter fällt – auf 0,70 Euro (+79 Prozent) erhöhen.

Dieser Beitrag stellt keinerlei Empfehlung zum Kauf oder Verkauf von Intel-Aktien oder von Hebelprodukten auf Intel-Aktien dar. Für die Richtigkeit der Daten wird keine Haftung übernommen.

Quelle: hebelprodukte.de

Veröffentlicht am 05.02.2020 um 10:56 Uhr.
 

HebelprodukteReport

Erhalten Sie regelmäßig Informationen aus der Welt der Hebelprodukte.

Melden Sie sich jetzt kostenlos an ...


HebelprodukteReport

Erhalten Sie regelmäßig Informationen aus der Welt der Hebelprodukte.

Melden Sie sich jetzt kostenlos an ...


Inhalte:  Home Hebelprodukte News Emittenten Impressum Haftungsausschluss Datenschutzerklärung
© 2002 - 2020 - "ZERVUS" - Kozubek & Schaffelner OG - Alle Rechte vorbehalten - Alle Angaben ohne Gewähr
Alle WKN/ISIN Verlinkungen führen zur Börse Stuttgart.