BANNER

Infineon: Mit Turbo-Calls auf eine Erholung setzen

Mit einem Kursverlust von 50 Prozent innerhalb des vergangenen Monats nimmt die Infineon-Aktie (ISIN: DE0006231004) einen Platz im untersten Drittel der Performancelisten für diesen Zeitraum ein. Auch die Genehmigung der US-Behörden zur Übernahme der Cypress Semiconductor Corporation konnte den Absturz des Aktienkurses nur kurzfristig unterbrechen. Der zu den weltweit führenden Anbietern von Halbleiterlösungen zählende Konzern bekommt die aktuelle Schwäche der Automobilindustrie besonders stark zu spüren. Allein seit dem 11.3.20 gab die Aktie 32 Prozent ab.

Obwohl etliche Experten die Kursziele für die Infineon-Aktie gesenkt haben, überwiegen auch jetzt noch die Kaufempfehlungen. In der jüngsten Analyse bestätigte die UBS mit einem Kursziel von 24,50 Euro ihre positive Einschätzung.

Risikobereite Anleger, die der Infineon-Aktie, die heute nach einer schwachen Eröffnung ins Plus drehte, in naher Zukunft zumindest eine kurzfristige Erholung zutrauen, könnte eine Investition in Long-Hebelprodukte in Erwägung ziehen.

Open End Turbo-Call mit Basispreis und KO-Marke bei 9,90 Euro   

Für sehr risikobereite Anleger mit der Markteinschätzung, dass vor einer Kurskorrektur zumindest die Marke von 10 Euro nicht stark unterschritten wird, könnte der HVB-Open End Turbo-Call auf die Infineon-Aktie mit Basispreis und KO-Marke bei 9,90 Euro, BV 1, ISIN: DE000HZ8A5Y7, interessant sein. Beim Aktienkurs von 10,91 Euro wurde der Turbo-Call mit 1,04 – 1,07 Euro gehandelt.

Kann sich die Infineon-Aktie in naher Zukunft auf 12 Euro erholen, dann wird sich der innere Wert des Turbo-Calls – unter der Voraussetzung, dass der Aktienkurs zuvor nicht auf die KO-Marke oder darunter fällt - auf 2,10 Euro (+96 Prozent) erhöhen.

Open End Turbo-Call mit Basispreis und KO-Marke bei 9,235 Euro   

Wer hingegen Wert auf einen etwas höheren Sicherheitspuffer legt, könnte einen Blick auf den UBS-Open End Turbo-Call auf die Infineon-Aktie mit Basispreis und KO-Marke bei 9,235 Euro, BV 1, ISIN: DE000UT33B29, werfen. Beim Aktienkurs von 10,91 Euro wurde der Turbo-Call mit 1,70 – 1,72 Euro quotiert.

Bei einem Kursanstieg der Infineon-Aktie auf 12 Euro wird sich der innere Wert des Turbo-Calls bei 2,76 Euro (+60 Prozent) erhöhen.

Dieser Beitrag stellt keinerlei Empfehlung zum Kauf oder Verkauf von Infineon-Aktien oder von Hebelprodukten auf Infineon-Aktien dar. Für die Richtigkeit der Daten wird keine Haftung übernommen.

Quelle: hebelprodukte.de

Veröffentlicht am 19.03.2020 um 10:26 Uhr.
 

HebelprodukteReport

Erhalten Sie regelmäßig Informationen aus der Welt der Hebelprodukte.

Melden Sie sich jetzt kostenlos an ...


HebelprodukteReport

Erhalten Sie regelmäßig Informationen aus der Welt der Hebelprodukte.

Melden Sie sich jetzt kostenlos an ...


Inhalte:  Home Hebelprodukte News Emittenten Impressum Haftungsausschluss Datenschutzerklärung
© 2002 - 2020 - "ZERVUS" - Kozubek & Schaffelner OG - Alle Rechte vorbehalten - Alle Angaben ohne Gewähr
Alle WKN/ISIN Verlinkungen führen zur Börse Stuttgart.