BANNER

Lufthansa: Kurz laufende Discount-Puts mit hohen Renditechancen

Die Lufthansa-Aktie (ISIN: DE0008232125) konnte sich nach ihrem 50-prozentigen Kurseinbruch im Zuge des Corona-Crashes im März innerhalb des kurzen Zeitraumes vom 24.4.20 bis zum 9.6.20 von 7,02 Euro auf 12,30 Euro um 75 Prozent steigern. Die Wiederaufnahme des Flugbetriebes und das staatliche Hilfspaket überwogen damals die negativen Auswirkungen des Milliardenverlustes und der Wahrscheinlichkeit, dass eine Normalisierung des Flugbetriebes, wie es vor Corona der Fall war, nicht bald möglich sein wird. Nach dem Mehrmonatshoch vom 9.6.20 bröckelte der Aktienkurs jedoch wieder deutlich ab. Am 25.9.20 verzeichnete die Lufthansa-Aktie bei 6,84 Euro einen neues Jahrestief. Nach den explodierenden Zahlen der Corona-Infektionen, die die Hoffnung auf eine baldige Normalisierung des Flugbetriebes zunichte machten, brach die Aktie im frühen Handel des 15.10.20 um 6 Prozent auf 7,35 Euro ein.

Derzeit wird die Lufthansa-Aktie von der Mehrheit der Experten zum Verkauf empfohlen. Für Anleger, die zwar nicht ganz so schwarz wie die Experten sehen, aber von einem begrenzten Steigerungspotenzial der Aktie ausgehen, könnte eine Investition in Discount-Puts interessant sein, die auch bei einem stagnierenden oder leicht steigenden Aktienkurs positive Rendite ermöglichen.

Discount-Put-Optionsschein mit Floor bei 8,00 Euro

Der BNP-Discount-Put auf die Lufthansa-Aktie mit Basispreis 10,00 Euro, Floor (=Cap) bei 8,00 Euro, BV 1, Bewertungstag 18.12.20, ISIN: DE000PX9JRQ5, wurde beim Lufthansa-Aktienkurs von 7,38 Euro mit 1,64 – 1,69 Euro gehandelt. Wenn die Aktie am Bewertungstag unterhalb des Floors von 8,00 Euro notiert, dann wird der Discount-Put mit der Differenz zwischen dem Basispreis und dem Cap, im vorliegenden Fall mit 2 Euro zurückbezahlt. Somit ermöglicht der Schein in zwei Monaten einen Ertrag von 18,34 Prozent (=154 Prozent pro Jahr).

Notiert die Lufthansa-Aktie am Bewertungstag zwischen dem Basispreis und dem Cap, dann errechnet sich der Rückzahlungsbetrag, indem der am Bewertungstag ermittelte Aktienkurs vom Basispreis subtrahiert wird. Bei einem Lufthansa-Kurs von 8,30 Euro an diesem Tag wird der Schein mit 1,70 Euro zurückbezahlt usw. Oberhalb von 10,00 Euro wird der Discount-Put wertlos verfallen.

Discount-Put-Optionsschein mit Flor bei 7,50 Euro

Der BNP-Discount-Put mit Basispreis bei 9,50 Euro, Cap bei 7,50 Euro, BV 1, Bewertungstag 18.12.20, ISIN: DE000PX9JRN2, wurde beim Lufthansa-Kurs von 7,38 Euro mit 1,49 – 1,54 Euro quotiert.

Da auch dieser Schein am Laufzeitende mit 2 Euro zurückbezahlt wird, wenn der Aktienkurs am Bewertungstag unterhalb des Caps 7,50 Euro notiert, ermöglicht er eine Renditechance von 29,87 Prozent (=330 Prozent pro Jahr), wenn sich der Aktienkurs am 18.12.20 unterhalb von 7,50 Euro befindet.

Dieser Beitrag stellt keinerlei Empfehlung zum Kauf oder Verkauf von Lufthansa-Aktien oder von Hebelprodukten auf Lufthansa-Aktien dar. Für die Richtigkeit der Daten wird keine Haftung übernommen.

Quelle: hebelprodukte.de

Veröffentlicht am 15.10.2020 um 10:13 Uhr.
 

HebelprodukteReport

Erhalten Sie regelmäßig Informationen aus der Welt der Hebelprodukte.

Melden Sie sich jetzt kostenlos an ...


HebelprodukteReport

Erhalten Sie regelmäßig Informationen aus der Welt der Hebelprodukte.

Melden Sie sich jetzt kostenlos an ...


Inhalte:  Home Hebelprodukte News Emittenten Impressum Haftungsausschluss Datenschutzerklärung
© 2002 - 2020 - "ZERVUS" - Kozubek & Schaffelner OG - Alle Rechte vorbehalten - Alle Angaben ohne Gewähr
Alle WKN/ISIN Verlinkungen führen zur Börse Stuttgart.