BANNER

Deutsche Börse-Discount-Calls mit hohen Seitwärtschancen

Nach der massiven Kurserholung, im Zuge derer die Deutsche Börse-Aktie (ISIN: DE0005810055) von ihrem Jahrestief vom 18.3.20 bei 92,92 Euro bis zum 22.7.20 auf das Allzeithoch bei 170,15 Euro anstieg, gab der Aktienkurs bis Anfang November auf bis zu 125 Euro nach.

Die Übernahme der Deutsche Börse von 80 Prozent der Institutional Shareholder Services Inc. (ISS), einem führenden Anbieter von Governance-Lösungen, ESG-Daten und Analytik, beflügelte die Aktie kurzfristig. Im allgemein wenig bewegten Marktgeschehen der vergangenen Tage gab die Aktie allerdings wieder leicht nach. Wer in der aktuellen Situation nicht unbedingt von einem unmittelbar bevorstehenden Kursanstieg der Deutsche Börse-Aktie rechnet, aber dennoch von einem halbwegs stabilen Kursverlauf ausgeht, könnte eine Investition in Discount-Calls ins Auge fassen.Mit Discount-Calls finden Anleger nicht nur bei einem steigenden, sondern auch bei einem stagnierenden oder fallenden Kurs der Deutsche Börse-Aktie interessante Renditechancen vor.

Discount-Call mit Cap bei 130 Euro  

Der BNP-Discount-Call auf die Deutsche Börse-Aktie mit Basispreis bei 120 Euro, Cap bei 130 Euro, BV 0,1, Bewertungstag 19.3.21, ISIN: DE000PN0GUN3, wurde beim Aktienkurs von 135,10 Euro mit 0,76 – 0,78 Euro gehandelt. Wenn die Aktie am 19.3.21 auf oder oberhalb des Caps notiert, dann wird der Discount-Call mit der Differenz zwischen dem Cap und dem Basispreis (130 Cap – 120 Basispreis), im vorliegenden Fall mit 1,00 Euro zurückbezahlt.

Deshalb ermöglicht dieser Schein in vier Monaten bei einem bis zu 3,77-prozentigen Kursrückgang der Aktie die Chance auf einen Ertrag von 28,21 Prozent (=114 Prozent pro Jahr). Notiert die Aktie am Bewertungstag zwischen dem Basispreis und dem Cap, dann errechnet sich der Rückzahlungsbetrag, indem der Basispreis vom dann aktuellen Aktienkurs subtrahiert wird. Bei einem Aktienkurs von angenommenen 127,80 Euro wird der Schein mit seinem Kaufpreis von 0,78 Euro zurückbezahlt, unterhalb von 120 Euro wird er wertlos verfallen.

Discount-Call mit Cap bei 130 Euro 

Für Anleger, die der Deutsche Börse-Aktie eine positive Kursentwicklung prognostizieren, könnte auch der BNP-Discount-Call mit Basispreis bei 130 Euro, Cap bei 140 Euro, BV 0,1, Bewertungstag 19.3.21, ISIN: DE000PF24D39, interessant sein, der beim Aktienkurs von 135,10 Euro mit 0,56 – 0,58 Euro taxiert wurde.

Dieser Schein ermöglicht in vier Monaten eine Rendite von 72,41 Prozent, wenn die Deutsche Börse-Aktie am 19.3.21 auf oder oberhalb des Caps von 140 Euro notiert.

Dieser Beitrag stellt keinerlei Empfehlung zum Kauf oder Verkauf von Deutsche Börse-Aktien oder von Hebelprodukten auf Deutsche Börse-Aktien dar. Für die Richtigkeit der Daten wird keine Haftung übernommen.

Quelle: hebelprodukte.de

Veröffentlicht am 20.11.2020 um 10:33 Uhr.
 

HebelprodukteReport

Erhalten Sie regelmäßig Informationen aus der Welt der Hebelprodukte.

Melden Sie sich jetzt kostenlos an ...


HebelprodukteReport

Erhalten Sie regelmäßig Informationen aus der Welt der Hebelprodukte.

Melden Sie sich jetzt kostenlos an ...


Inhalte:  Home Hebelprodukte News Emittenten Impressum Haftungsausschluss Datenschutzerklärung
© 2002 - 2020 - "ZERVUS" - Kozubek & Schaffelner OG - Alle Rechte vorbehalten - Alle Angaben ohne Gewähr
Alle WKN/ISIN Verlinkungen führen zur Börse Stuttgart.