BANNER

Fraport-Calls mit hohen Chancen bei Fortsetzung der Erholung

Die Lockerungen der Corona-Maßnahmen sorgen für die berechtigten Hoffnung auf ein erhöhtes Passagieraufkommen, von dem naturgemäß die Aktie des Flughafenbetreibers Fraport (ISIN: DE0005773303) in den vergangenen Wochen deutlich profieren konnte. Wurde die Aktie noch am 22. April 2021 unterhalb von 50 Euro gehandelt, so überwand sie nach der Veröffentlichung der etwas weniger schlecht als erwartet ausgefallenen Zahlen für das erste Quartal sogar wieder die Marke von 60 Euro. Am 9. Juni 2021 verzeichnete die Fraport-Aktie bei 62,42 Euro ein neues 12-Monatshoch.

Kann sich die Fraport-Aktie, die vor dem Crash im Vorjahr oberhalb von 70 Euro notiert hatte, ihre Aufholjagd in den nächsten Wochen zumindest auf 66 Euro fortsetzen, dann werden Long-Hebelprodukte für hohe Renditen sorgen.

Call-Optionsschein mit Basispreis bei 60 Euro

Der HVB-Call-Optionsschein auf die Fraport-Aktie mit Basispreis bei 60 Euro, Bewertungstag 15.9.21, BV 0,1, ISIN: DE000HR7DP96, wurde beim Fraport-Kurs von 61,52 Euro mit 0,53 – 0,54 Euro gehandelt.

Gelingt der Fraport-Aktie in spätestens einem Monat der Anstieg auf 66 Euro, dann wird sich der handelbare Preis des Calls auf etwa 0,77 Euro (+43 Prozent) steigern.

Open End Turbo-Call mit Basispreis und KO-Marke bei 55,133 Euro  

Der UBS-Open End Turbo-Call auf die Fraport-Aktie mit Basispreis und KO-Marke bei 55,133 Euro, BV 0,1, ISIN: DE000UE8CMA3, wurde beim Aktienkurs von 61,52 Euro mit 0,66 – 0,67 Euro taxiert.

Bei einem Kursanstieg der Fraport-Aktie auf 66 Euro wird sich der innere Wert des Turbo-Calls – sofern der Fraport-Aktienkurs nicht vorher auf die KO-Marke oder darunter fällt – auf 1,08 Euro (+61 Prozent) erhöhen.

Open End Turbo-Call mit Basispreis und KO-Marke bei 52,9952 Euro  

Der BNP-Open End Turbo-Call auf die Fraport-Aktie mit Basispreis und KO-Marke bei 52,9952 Euro, BV 0,1, ISIN: DE000PF9KVK0, wurde beim Aktienkurs von 61,52 Euro mit 0,90 – 0,91 Euro quotiert.

Bei einem Kursanstieg der Fraport-Aktie auf 66 Euro wird sich der innere Wert des Turbo-Calls bei 1,30 Euro (+43 Prozent) befinden.

Dieser Beitrag stellt keinerlei Empfehlung zum Kauf oder Verkauf von Fraport-Aktien oder von Hebelprodukten auf Fraport-Aktien dar. Für die Richtigkeit der Daten wird keine Haftung übernommen.

Quelle: hebelprodukte.de

Veröffentlicht am 10.06.2021 um 10:28 Uhr.
 

HebelprodukteReport

Erhalten Sie regelmäßig Informationen aus der Welt der Hebelprodukte.

Melden Sie sich jetzt kostenlos an ...


HebelprodukteReport

Erhalten Sie regelmäßig Informationen aus der Welt der Hebelprodukte.

Melden Sie sich jetzt kostenlos an ...


Inhalte:  Home Hebelprodukte News Emittenten Impressum Haftungsausschluss Datenschutzerklärung
© 2002 - 2021 - "ZERVUS" - Kozubek & Schaffelner OG - Alle Rechte vorbehalten - Alle Angaben ohne Gewähr
Alle WKN/ISIN Verlinkungen führen zur Börse Stuttgart.