BANNER

Gold-Calls mit 96% Chance bei Erreichen des Kursziels

Laut einer im täglich erscheinenden BNP Paribas-Newsletter „DailyEdelmetall“ veröffentlichten Analyse bildete der Goldpreis (ISIN: XC0009655157) ein Kaufsignal aus. Hier die kurze Analyse:

„Rückblick: Der Goldpreis war in den letzten Wochen in einer dreiteiligen Abwärtsbewegung bis an die Tiefs des großen Seitwärtsmarktes der letzten Jahre gefallen und dort allerdings Ende Juli auf Höhe von 1.680 USD nach oben abgeprallt. Mit dem Anstieg über den Widerstand bei 1.720 USD wurde in der vorletzten Woche ein erstes Longsignal gebildet und durch den Anstieg an die Hürde bei 1.755 USD in der letzten Woche bestätigt. Am Freitag konnte Gold sogar schon über diesen Kreuzwiderstand ausbrechen und damit ein Kaufsignal ausbilden.

Charttechnischer Ausblick: Kurzfristig könnte es jetzt zu einer Korrektur kommen, die ausgehend von 1.740 USD in einen neuerlichen Anstieg übergehen dürfte. Dieser kann über 1.771 USD direkt einen Kaufimpuls bis 1.780 USD einleiten. Sollte dieser Widerstand ebenfalls gebrochen werden, wären Zugewinne bis 1.820 USD zu erwarten. Unter 1.740 USD wäre der frische Aufwärtstrend dagegen unterbrochen und müsste von 1.720 USD aus neu aufgebaut werden. Sollte der Goldpreis aber auch unter diesen zentralen Support fallen, wäre die Erholung gestoppt und damit ein weiterer Test der Unterseite der großen Handelsspanne bei 1.688 USD zu erwarten.“

Kann der Goldpreis den Widerstand 1.771 USD überwinden, und danach auf zumindest auf 1.820 USD zulegen, dann werden Long-Hebelprodukte hohe Erträge ermöglichen.

Call-Optionsschein mit Basispreis bei 1.750 USD

Der SG-Call-Optionsschein auf Gold mit Basispreis bei 1.750 USD, Bewertungstag 21.10.22, BV 0,1, ISIN: DE000SN0XQW4, wurde beim Goldpreis von 1.766 USD und dem Euro/USD-Wechselkurs von 1,024 USD mit 7,11 – 7,21 Euro gehandelt.

Erreicht der Goldpreis in spätestens einem Monat die Marke von 1.820 USD, dann wird sich der handelbare Preis des Calls auf etwa 9,35 Euro (+30 Prozent) steigern.

Open End Turbo-Call mit Basispreis und KO-Marke bei 1.715 USD  

Der BNP Paribas-Open End Turbo-Call auf Gold mit Basispreis und KO-Marke bei 1.715 USD, BV 0,1, ISIN: DE000PD88WD0, wurde beim Goldpreis von 1.766 USD mit 5,20 – 5,22 Euro taxiert.

Steigt der Goldpreis auf 1.820 USD an, dann wird sich der innere Wert des Turbo-Calls – sofern der Goldpreis nicht vorher auf die KO-Marke oder darunter fällt – auf 10,25 Euro (+96 Prozent) erhöhen.

Dieser Beitrag stellt keinerlei Empfehlung zum Kauf oder Verkauf von Gold oder von Hebelprodukten auf Gold dar. Für die Richtigkeit der Daten wird keine Haftung übernommen.

Quelle: hebelprodukte.de

Veröffentlicht am 01.08.2022 um 10:39 Uhr.
 

HebelprodukteReport

Erhalten Sie regelmäßig Informationen aus der Welt der Hebelprodukte.

Melden Sie sich jetzt kostenlos an ...


HebelprodukteReport

Erhalten Sie regelmäßig Informationen aus der Welt der Hebelprodukte.

Melden Sie sich jetzt kostenlos an ...


Inhalte:  Home Hebelprodukte News Emittenten Impressum Haftungsausschluss Datenschutzerklärung
© 2002 - 2022 - "ZERVUS" - Kozubek & Schaffelner OG - Alle Rechte vorbehalten - Alle Angaben ohne Gewähr
Alle WKN/ISIN Verlinkungen führen zur Börse Stuttgart.